Aktuell
geschrieben am:

Greifswalder Bürgerschaft: Ja zu „Konzept für nachhaltige Landwirtschaft“

Am 2. Juli hat die Bürgerschaft der Hansestadt Greifswald ein von der Liegenschaftsverwaltung vorgelegtes „Konzept für eine nachhaltige Landwirtschaft“ beschlossen. Ganz konkret: Die Verwendung des umstrittenen Pflanzenschutzmittels ‚Glyphosat‘ soll bis 2020 auf ein absolutes Mindestmaß reduziert werden. Aber der Ansatz geht noch darüber hinaus. Die Stadt will insgesamt einen Beitrag zu den drängenden Herausforderungen im Natur- und Klimaschutz leisten. In einem neuen Leitbild bekennt sich die Stadt ausdrücklich zu ihrer Verpflichtung als Flächeneigentümer und will beispielhaft vorangehen. Für die Ausgestaltung einer langfristigen Zusammenarbeit mit den Pächtern in diese Richtung gibt es bereits viele Ansätze. Entsprechende ‚Kooperationsvereinbarungen‘ sollen jetzt abgeschlossen und Schritt für Schritt mit Leben gefüllt werden – denn: man will sich schließlich nicht an Worten, sondern an Ergebnissen messen lassen.  

Leitbild und Kooperationsvereinbarung waren seit Herbst 2017 in den Gremien der Greifswalder Agrarinitiative erarbeitet worden. Alle beschlossenen Dokumente finden sich im Ratsinformationssystem der Stadt Greifswald unter http://pvrat.de/ratsinfo/greifswald/Proposal.html?select=3678.

Zurück

Einen Kommentar schreiben